Ich will ja nicht zu viel verraten, aber

das kann ich wegen des zweiten Teils des Ebooks „Tribes“ schon sagen: alle Personen aus dem ersten Teil tauchen wieder auf. Allerdings mit – hoffentlich – unerwarteten Wendungen.
Auch das Spirituelle will ich einfließen lassen, aber dezent. Ist ja schließlich nicht zuerst ein Mystik-Roman oder eine pure Fantasie-Geschichte. Und trotzdem hat das Spirituelle eine Bedeutung.
Viele Kapitel werden einen Tick länger als im ersten Teil sein. Trotzdem bleibt das Charakteristikum der eher schnell zu lesenden Abschnitte mit einigen „Cliffhangern“.

Ich bin so nun bei ca. 220.800 Zeichen. Bei einem durchschnittlichen Buchroman dürften das zwischen 130 und 150 Seiten sein. Etwas mehr wird’s werden müssen. Aber so viel Geschichte ist auch noch drin!

Unschlüssig bin ich, ob eine der Haupfiguren im zweiten Teil sterben sollte. Nicht, dass ich so sehr auf Gewaltdarstellungen stehe. Aber diese Entwicklung könnte realistisch sein. Abgesehen davon, würde vielleicht die Zahl der Hauptdarsteller im Ebook etwas reduziert werden und die Handlungsstränge würden etwas übersichtlicher werden… aber wenn einer dran glauben soll, wer wäre das dann?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s